News & Presse

Wir laden Sie herzlich zu einer neuen Ausgabe von „TIM frühstückt mit…“ ein, bei der wir uns freuen, den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München Dieter Reiter zu Gast im Talk mit dem TIM-Vorstand haben.

TIM frühstückt mit Oberbürgermeister Dieter Reiter
Freitag, den 28. Oktober 2022
09:00 bis 11:00 Uhr

The Rilano Hotel München
Domagk­stra­ße 26
80807 Mün­chen

Inhaltlich wird es vor allem darum gehen, wie die Kooperation zwischen der Tourismuswirtschaft und der Stadt München im Rahmen des Münchner Modells noch schlagkräftiger gestaltet werden kann und wie die Wünsche und Forderungen unserer Branche künftig noch stärker Gehör finden. Besonderen Bezug werden wir außerdem auf das Thema MICE und ein mögliches neues Kongresszentrum nehmen, auf die Verkehrsplanung und die Innenstadtmobilität, auf die weiteren Planungen rund um die Corona-Pandemie und natürlich das aktuelle Sorgenthema Nummer Eins, den Arbeitskräftemangel.

Ihnen brennt eine Frage an den Oberbürgermeister auf den Nägeln? Dann schicken Sie uns Ihre Anliegen an OB Dieter Reiter per Mail zusammen mit Ihrer Anmeldung - wir bündeln alle ankommenden Fragen und versuchen diese in die Diskussion mit einzubeziehen.

Bitte melden Sie sich per E-Mail bis spätestens Freitag, 21.10.2022 bei Petra Wähner, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, mit dem Vermerk, ob Sie online oder vor Ort teilnehmen möchten. Den Link zum Streaming erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die strategischen Pläne rund um den Tourismus in München und die Vorstellung von Einzelmaßnahmen kennen zu lernen - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Verärgerung über Stadtratsbeschluss und Irritation über Begründung - „Open Spaces sind elementarer Erfolgsfaktor der neugestalteten IAA in München“

München, 01.07.2022 – Große Verärgerung bei BHG DEHOGA Kreisstelle München, CityPartner München, Münchner Innenstadtwirte und Tourismus Initiative München (TIM e.V.): Die vier Verbände kritisieren scharf die Entscheidung des Münchner Stadtrats, den sogenannten Open Space vor der Feldherrenhalle künftig zu streichen und den Open Space auf dem Königsplatz deutlich zu verkleinern. „Wir empfinden es als höchst ärgerlich, dass die Stadtpolitik uns als Vertreter der Münchner Stadtgesellschaft aktiv in die Nachlese und Bewertung der IAA 2021 eingebunden hat, unsere durchweg positiven Bewertungen insbesondere der Open Spaces bei der jetzt erfolgten politischen Entscheidung aber nicht im Mindesten berücksichtigt wurden“, so Christian Schottenhamel, Kreisvorsitzender von BHG DEHOGA Kreisstelle München. Besonders irritierend sei dabei der Verweis auf „Wünsche aus der Bürgerschaft“ als Begründung für die Entscheidung. Vielmehr sei nun ausschließlich die Kritik von Umweltverbänden berücksichtigt worden, während die Stimme der lokalen Tourismuswirtschaft mit ihren weit über 100.000 Beschäftigten in München ungehört geblieben ist.

Termin: Freitag, 24. Juni 2022 - 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Ort: F.S. Kustermann GmbH, Viktualienmarkt 8, 80331 München

Im Juli 2021 schien die Entscheidung bereits endgültig: München bekommt ein neues Konzerthaus. Ende März 2022 aber hat Ministerpräsident Söder diese Entscheidung in Frage gestellt und aus Kostengründen eine "Denkpause" gefordert. Mit der Debatte um das „Jahrhundertprojekt“ und seiner möglichen Funktion als kultureller Impulsgeber für ganz Bayern ist auch das Thema „Kulturtourismus“ nach Pandemiebedingter Pause wieder ganz oben auf die touristische Tagesordnung in München gerückt.

Auf Initiative unserer TIM-Wahlgruppe „Leistungsträger im Tourismus“ wollen wir uns in einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion unter anderem mit der aktuellen Bedeutung und dem künftigen Potential des Kulturtourismus und dem Stellenwert sogenannter „Landmarks“ wie beispielsweise der Elbphilharmonie für Kommunikation und Marketing beschäftigen.

Moderiert wird die Veranstaltung von unserem TIM-Vorstandsmitglied Anna Kleeblatt, als Diskussionsteilnehmer zugesagt haben bislang: 

  • Petra Hedorfer, Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
  • Michael Otremba, Hamburg Marketing GmbH
  • Lars Bengsch, dwif
  • Prof. Dr. Jürgen Schmude, Bayerisches Zentrum für Tourismus e.V.
  • Benedikt Brandmeier, München Tourismus

Wir laden Sie herzlich zu dieser Diskussion inkl. Get Together (mit kleinem Frühstück) ein – da die Kapazitäten in den historischen Räumen unseres Mitglieds F.S. Kustermann begrenzt sind, bitten wir um Ihre verbindliche Anmeldung per Mail in der TIIM-Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 17. Juni 2022. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Wir laden Sie herzlich zu einer neuen Ausgabe von „TIM frühstückt mit…“ ein, bei der wir mit Klaus Holetschek, Staatsminister für Gesundheit und Pflege zum ersten Mal ein Mitglied der Bayerischen Staatsregierung zu Gast im Talk mit dem TIM-Vorstand haben.

Freitag, 01. April 2022
08.30 Uhr bis 10.00 Uhr

Sofitel Munich Bayerpost
Raum Nymphenburg 3
Bayerstraße 12, 80335 München

Wir freuen uns sehr, dass wir zu dieser Veranstaltung in München wieder Gäste vor Ort begrüßen können - aufgrund der Raumgröße können wir nun auch mehreren Vertretern pro Mitgliedsunternehmen die Teilnahme ermöglichen! Gleichzeitig werden wir eine Teilnahme an der Diskussion als hybrides Format auch im Online-Streaming anbieten.

Melden Sie sich bitte bis spätestens Montag, 27.03.2022 bei Petra Wähner unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, mit dem Vermerk, ob Sie online oder vor Ort teilnehmen möchten.

Deutlich spürbare Belebung der Bayerischen Landeshauptstadt – Wichtiges Signal für die Messe-, Kongress- und Veranstaltungswirtschaft

München, 12.09.2021 – Positive Signale für die Tourismusbranche: Die IAA Mobility mit Ihren mehr als 500 Ausstellern aus 25 Ländern hat einen wichtigen Impuls für den Tourismus in München gesetzt. „An den sechs Messetagen haben wir eine deutlich spürbare Belebung der Bayerischen Landeshauptstadt erleben dürfen“, freut sich Michael Höflich, Geschäftsführer der Tourismus Initiative München (TIM e.V.). Bewährt habe sich vor allem das offene Konzept, bestehend aus Summit, Conference und Open Spaces in der Münchner Innenstadt: Nach dem Motto „Raus aus den Messehallen, rein in die Stadt“ haben demnach nicht nur die Hotellerie und die Gastronomie von der neugestalteten IAA profitiert, sondern auch der Einzelhandel und viele weitere touristische Leistungsträger und Freizeiteinrichtungen. „Zehntausende Gäste konnten sich in den vergangenen Tagen mitten in der schönsten Stadt Deutschlands friedlich und begeisternd über die Mobilität von Morgen informieren“, so TIM-Geschäftsführer Michael Höflich. „Die IAA Mobility hat zahlreiche nationale sowie internationale Aussteller und Besucher mitten ins Herz der Stadt gebracht und hat damit ideale Anknüpfungspunkte zum lokalen Tourismus und örtlichen Unternehmen geboten.“

Gleichzeitig war die IAA auch ein wichtiges Signal für die Münchner Messe-, Kongress- und Veranstaltungswirtschaft. Die IAA Mobility ist die erste große internationale Veranstaltung, die in München seit Ausbruch der Pandemie stattfand. „Eine Messe, die sich nicht nur in geschlossenen Hallen abspielt, sondern im öffentlichen Raum der Stadt, stellt an das Sicherheits- und Hygienekonzept natürlich besondere Anforderungen“, so TIM-Geschäftsführer Michael Höflich. „Die IAA hat hier auf eindrucksvolle Weise gezeigt, wie mit wohldurchdachten Maßnahmen auch internationale Großveranstaltungen sicher und erfolgreich durchgeführt werden können.“ Der sogenannte MICE-Bereich (Meetings, Incentives, Conventions, Exhibitions/Events) hat für den Städtetourismus in München vor der Pandemie mit mehr als einem Drittel der Ankünfte und Übernachtungen eine bedeutende Rolle gespielt. „Tagungen, Kongresse und Messen sind extrem wichtige Wirtschafts- und Wachstumsfaktoren für die Stadt München“, erklärt Michael Höflich. „Die IAA Mobility hat dabei eindrucksvoll gezeigt, dass Präsenzveranstaltungen eine glänzende Zukunft haben: Persönliche Begegnungen und Kommunikation sind durch reine Onlineformate nicht zu ersetzen.“

Die Tourismus Initiative München als Organisation der Tourismuswirtschaft in der Bayerischen Landeshauptstadt hat die IAA Mobility in mehrfacher Hinsicht unterstützt, unter anderem als offizieller „Supporting Partner“ sowie als Mitglied der Initiative „Ja zur IAA“ auf Initiative des ADAC Südbayern. „Ohne Mobilität gibt es keinen Tourismus“, erläutert Michael Höflich. „Beweglichkeit und Unabhängigkeit sind elementare Bedingungen für den Tourismus, ob für die Fernreise oder den Tagesausflug.“

Willkommensaktion von Kultur- und Freizeiteinrichtungen, Einzelhandel und Gastronomie in München

#münchenistwiederda: Unter diesem Motto bieten rechtzeitig zum Beginn der städtischen Aktion „Sommer in der Stadt“ zahlreiche Kultur- und Freizeiteinrichtungen, der Einzelhandel und die Gastronomie in München besondere Willkommensangebote für alle Besucher der Stadt. Mit der Gemeinschaftsaktion #münchenistwiederda wollen die Tourismus Initiative München (TIM e.V.), CityPartner München und BHG DEHOGA Kreisstelle München in Abstimmung mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft die Münchnerinnen und Münchner sowie das Umland das Leben in der Stadt wieder neu entdecken lassen. Im Rahmen der Aktion vom 16. Juli bis zum 25. Juli 2021 bieten zahlreiche Partner Vergünstigungen, Gratisangebote und Verlosungen.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein zu unserer Pressekonferenz, bei der Ihnen die Vertreter der Initiatoren die Hintergründe der Aktion erläutern:

  • Anna Kleeblatt, Vorstandsmitglied Tourismus Initiative München (TIM) e.V.
  • Daniela Ziegler, Kreisgeschäftsführerin München BHG DEHOGA
  • Wolfgang Fischer, Geschäftsführer CityPartner München
  • Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit u. Wirtschaft der Landeshauptstadt München
  • Benedikt Brandmeier, Leiter Geschäftsbereich Tourismus, Veranstaltungen, Hospitality Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München

Anwesend sein werden außerdem ausgewählte Vertreter teilnehmender Partner der Aktion wie z.B. der Tierpark Hellabrunn, TimeRide München, SeaLife und YourMunichTour.

„#münchenistwiederda“
Pressekonferenz inkl. Foto- & Videotermin
Donnerstag, 15.07.2021, 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA)
Hotterstraße 12, 80331 München


Für eine Teilnahme bitten wir Sie um Rückmeldung per E-Mail an Petra Wähner bis spätestens Montag, 12. Juli 2021 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Förderverein und Zusammenschluss von touristischen Leistungsträgern Münchens zur aktiven Mitgestaltung der touristischen Vermarktung.

Um unsere Website fortlaufend für Sie verbessern zu können, werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Ok

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.