News & Presse

TIM Redaktion
Montag, 16 Dezember 2019 16:09

„GASTRO macht KARRIERE“

„GASTRO macht KARRIERE“ – der 2. interaktive Karrieretag der Tourismusstudenten der Hochschule München in Kooperation mit Paulaner

Positionspapier des Tourismus Initiative München e.V. zu den Themen Innenstadtmobilität und Verkehrsentwicklung in München

Ein gesamtstädtischer Verkehrsentwicklungsplan, ein regelmäßiger Mobilitätsgipfel sowie ein sofortiger Stopp von Einzelmaßnahmen, wie zum Beispiel zur Verkehrsreduzierung und den Wegfall von Parkplätzen – das sind die zentralen Forderungen des Tourismus Initiative München e.V. im Positionspapier „Innenstadtmobilität und Verkehrsentwicklung in München“.

„Das anhaltende Wachstum, die Digitalisierung und der Klimawandel stellen die Stadt München vor große Herausforderungen im Bereich der Mobilität“, so Helmut Käs, erster Vorsitzender von TIM e.V. „Für den Tourismus und die Wirtschaft aber vor allem auch für die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Münchner hat die Verkehrsentwicklung weitreichende Folgen.“ Zwingend notwendig sei daher ein gesamtplanerisches Mobilitätskonzept, das die verschiedenen Verkehrsmittel gemäß ihrer Funktion berücksichtigt und bestmöglich vernetzt, und das gewährleistet, dass die Münchner Innenstadt für Besucher und Bewohner angemessen erreichbar bleibt.

Beschlüsse über Einzelmaßnahmen ohne ein entsprechendes Gesamtkonzept, beispielsweise zur Verkehrsreduzierung und den Wegfall von Parkplätzen in der Münchner Altstadt oder die alleinige Konzentration auf Radfahrer, die nur fünf Prozent der täglichen Personenkilometer bei geeigneten Wetterbedingungen abbilden, seien nicht sinnvoll. Um die Attraktivität der Stadt München als touristische Destination zu erhalten, seien vielmehr der Ausbau multimodaler Mobilitätsangebote und verbesserte Verkehrs- und Parkleitsysteme erforderlich.

„Der Vorschlag von Oberbürgermeister Dieter Reiter zur Gründung eines Mobilitätsreferats zur Bündelung der städtischen Ressourcen kann dabei nur ein erster Schritt sein“, so Helmut Käs. Notwendig sei vielmehr die Umsetzung eines regelmäßigen „Mobilitäts-Gipfels“, um unter anderem die Interessen und die Kompetenz der Tourismuswirtschaft in die weitere Verkehrsplanung einzubeziehen.

Das TIM-Positionspapier „Innenstadtmobilität und Verkehrsentwicklung in München“ ist online abrufbar unter
http://www.tim-muenchen.de/news-presse/positionen/item/112-tim-positionspapier-innenstadtmobilitaet-und-verkehrsentwicklung-in-muenchen.html

Am Freitag, 29. November 2019 fand beim TIM-Partner, dem GOP Varieté-Theater München, die 8. ordentliche Mitgliederversammlung statt.

Rund 80 Mitglieder aus allen Wahlgruppen waren der Einladung gefolgt, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.

Der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden, Herrn Helmut Käs und des Geschäftsführers, Herrn Höflich, folgte ein Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres sowie ein Ausblick auf 2020.

Danach erfolgte ein ausführlicher Bericht des Schatzmeisters, Herrn Dr. Pfeiffer. Als besonderes Highlight durften die Teilnehmer zwei Showacts aus dem aktuellen GOP-Programm SLOW sehen.

Ebenso spannend wurde von Frau Knudson (Leitung München Tourismus) die sehr positive Entwicklung der touristischen Kennzahlen Münchens in den relevanten Zielmärkten im Jahr 2019 analysiert.

Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern und freut sich, die Kooperation mit München Tourismus und den damit verbundenen bisherigen Weg weiter fortzusetzen!

 

GOP4

 

GOP showact

Am 24. Oktober trafen sich rund 50 Mitglieder des TIM e.V. zur zweiten Veranstaltung des Formats „TIM frühstückt mit...“. Bei einem gemeinsamen Frühstück in den geschichtsträchtigen Räumen im Hause von F. S. Kustermann stand diesmal der Austausch mit den Stadträten der Tourismuskommission im Mittelpunkt. Nach einer Begrüßung durch Herrn Käs (Vorstandsvorsitzender TIM e.V.) und Herrn Höflich (Geschäftsführer TIM e.V.) konnten die Teilnehmer ihre Fragen an die Stadträte richten.

PHOTO 2019 10 24 11 47 04

 

 Dabei standen die Themen MICE, Innenstadtmobilität, kulturelle Großveranstaltung und Ladenöffnungszeiten im Vordergrund. Zu Gast waren Herr Sebastian Weisenburger (Fraktion DIE GRÜNEN / RL), Gabriele Neff (FDP-MUT Stadtratsfraktion), Thomas Schmid (CSU-Fraktion), Alexander Reissl (CSU-Fraktion), Christian Müller (SPD-Fraktion) und Verena Dietl (SPD-Fraktion). So konnten die Teilnehmer nicht nur die Gelegenheit zum zwanglosen Kennenlernen und offenen fachlichen Austausch über aktuelle touristische Themen nutzen, sondern gleichzeitig auch mit anderen TIM-Mitgliedern in Kontakt treten. Im Namen der Vereinsmitglieder bedankt sich der TIM e.V. bei F.S. Kustermann für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die Teilnahme aller Gäste. 

Mittwoch, 23 Oktober 2019 11:58

Erreichbarkeit unter neuer Telefonnummer

Ab sofort erreichen Sie die Geschäftsführung des TIM e.V. unter der Festnetznummer 089/23238630.

Mittwoch, 23 Oktober 2019 11:48

Unterstützung für den TIM e.V.

Wir begrüßen recht herzlich Frau Petra Wähner als Projekt- und Bürokoordination für die neue Geschäftsstelle des TIM e.V.  in der Herzog-Wilhelm-Straße 15. Seit dem 15.10.2019 unterstützt Frau Wähner die Geschäftsführung bei allen Belangen.

Bei Fragen steht sie für die Mitglieder jederzeit telefonisch unter 089/23238630 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Dienstag, 01 Oktober 2019 11:26

Neuer Ansprechpartner beim TIM e.V. !

Nach 1,5 Jahren müssen wir uns leider von Herrn Maximilian Keneder verabschieden!  Wir danken ihm für sein großes Engangement und den Einsatz für den Tourismus Initiative München e.V. und wünschen Ihm alles Gute für die Zukunft bei der IHK für München und Oberbayern.

Ab sofort steht Ihnen der Geschäftsführer Herr Michael Höflich als Ansprechpartner zur Verfügung!

 

Dienstag, 01 Oktober 2019 11:24

Der TIM e.V. ist umgezogen

Die Geschäftsstelle des TIM e.V. ist umgezogen. Anlaufstelle für alle TIM-Partner ist ab sofort das Büro in der Herzog-Wilhelm-Straße 15 im Referat für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München. Weiterhin erreichen Sie uns wie gewohnt per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch unter der Nummer +49 (0)89/5116-1526.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Förderverein und Zusammenschluss von touristischen Leistungsträgern Münchens zur aktiven Mitgestaltung der touristischen Vermarktung.

Um unsere Website fortlaufend für Sie verbessern zu können, werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Ok

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.