News & Presse

TIM Redaktion
Dienstag, 05 Januar 2021 13:58

Neues Mitglied!

Wir begrüßen recht herzlich unser neues Mitglied  das  Deutsche Theater.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Am Freitag, 27. November 2020 fand die 9. ordentliche Mitgliederversammlung statt. Aufgrund der besonderen Situation wurde die Mitgliederversammlung erstmals als Live-Stream mit Unterstützung der Firma XSCREEN durchgeführt, die für die perfekte technische Umsetzung der Mitgliederversammlung sorgte.

MV2020

Zahlreiche Mitglieder aus allen Wahlgruppen waren der Einladung gefolgt, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das Jahr 2021 zu erhalten. TIM-Geschäftsführer Michael Höflich startete mit einigen Zahlen zur touristischen Entwicklung gefolgt von einem Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Dabei betonte er, dass das Interesse an Städtereisen allgemein und an München als Kurzreiseziel auch nach Corona ungebrochen hoch sein wird. In der anschließenden Präsentation skizzierte unser TIM-Vorstandvorsitzender Helmut Käs die wichtigsten strategischen Überlegungen für das kommende Jahr, gefolgt von einem ausführlichen Bericht des Schatzmeisters, Dr. Reinhard Pfeiffer.

Da Herr Ralf Gabriel seinen Rückzug aus dem Vorstand der Wahlgruppe Leistungsträger im Tourismus erklärt hatte, wurde Frau Anna Kleeblatt als neuer Vorstand gewählt und Herr Wolfgang Kerkhoff als Ersatzvorstand bestätigt.

Zum Abschluss berichtete unser Gastredner Benedikt Brandmeier (Leitung Geschäftsbereich Veranstaltungen, Tourismus und Hospitality, Referat für Arbeit und Wirtschaft, LHS München) über die Arbeit von München Tourismus in diesem schwierigen Jahr, über die gemeinsam erarbeitete Recovery Strategie und beendete seinen Vortrag mit einem Ausblick ins Jahr 2021.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern und blickt zuversichtlich auf das kommende Jahr: "Gemeinsam werden wir die Krise bewältigen und München wieder auf Erfolgskurs bringen."

Plattform unter www.radiogong.de/sei-loyal-kauf-online-lokal-2020 mit Online-Shops von Münchner Geschäften – Aktion zum Erhalt einer attraktiven Münchner Innenstadt

„Sei loyal – kauf auch online lokal“ – unter diesem Motto starten die Tourismus Initiative München (TIM e.V.) und der meistgehörte Münchner Radiosender Gong 96.3 mit Unterstützung von München Tourismus eine gemeinsame Initiative, um den Geschäften in der Innenstadt zu helfen. Auf www.radiogong.de/sei-loyal-kauf-online-lokal-2020 gibt es ab sofort eine Plattform, auf der sich Münchner Geschäfte mit ihren Online-Shops präsentieren können, damit die Münchnerinnen und Münchner kompakt, übersichtlich und nach Produkten sortiert alle lokalen Shops finden, die auch Bestellung über das Internet anbieten.

Der aktuelle Lockdown trifft in seinen Auswirkungen auch wieder die Geschäfte in der Münchner Innenstadt, von denen viele in diesem Jahr ohnehin ums Überleben kämpfen. „Gleichzeitig steht das Weihnachtsshopping an und viele Menschen bestellen ihre Geschenke bei Großkonzernen, die der lokalen Wirtschaft schaden“, erklärt Michael Höflich, Geschäftsführer von TIM e.V.. „Was viele nicht wissen: Die meisten Münchner Geschäfte bieten mittlerweile ihre Waren auch online an.“

Bücher, Spielzeug, Parfum oder Schokolade: Die Münchnerinnen und Münchner können ihre Weihnachtsgeschenke auch ganz bequem und „kontaktfrei“ in den Online-Shops der Münchner Geschäfte bestellen – oft sogar frei von Versandkosten. Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München: „Der große Vorteil der Aktion: Man unterstützt die lokale Wirtschaft, rettet Arbeitsplätze und sorgt dafür, dass unser München auch noch eine attraktive Innenstadt hat, wenn Corona wieder vorbei ist.“

Aus unserer Reihe jazz and beyond

Duo Elin Sakas „Mittsommernacht“

Freitag, 27.11.2020, 20.30 Uhr, Millerzimmer

https://www.kuenstlerhaus-muc.de/programm/2020/11/27/duo-elin-sakas-mittsommernacht

Christian Elin (sax, b-clar), Maruan Sakas (p)
Wie will man beschreiben, wie der Regen fällt, wie die Schwalbe fliegt oder wie der Mond aufgeht? Wie wollte man schildern, wie Christian Elin und Maruan Sakas aus dem gemeinsamen Musizieren ein Weltbild entfalten? Es passiert einfach. Eigentlich wäre damit alles zur zweiten gemeinsamen CD „Mitsommernacht“ des Saxofonisten und Bassklarinettisten Christian Elin und des Pianisten Maruan Sakas gesagt. Denn die Klangwanderungen der beiden Vollblutmusiker erzählen ihre eigenen Geschichten. Diese Musik weckt sofort das Gefühl von etwas Vertrautem, weil die beiden Protagonisten auf Anhieb den Zugang zum Hörer finden. Sie vollbringen das seltene, aber in diesem Fall ganz und gar organische und überhaupt nicht angestrengte Kunststück, den Hörer nicht aufzufordern, sich auf die Musik einzulassen, sondern sie lassen sich vom ersten Ton an auf den Hörer ein.
Tickets: € 20,- / erm. € 10,-
Karten erhältlich im Münchner Künstlerhaus, Tel.: 089/59 91 84 14, www.kuenstlerhaus-muc.de

..................................................................................
Pressekontakt: Regina Kraus
Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8, 80333 München
T: +49 (0)89-59 91 84 25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus unserer Reihe Kunst im Künstlerhaus

Werner Reinisch - Jubiläumsjahr 90 Jahre

Vernissage: 25.11.2020, 19 Uhr, Ausstellungsdauer: 26.11.2020 bis 06.01.2021

https://www.kuenstlerhaus-muc.de/programm/2020/11/25/werner-reinisch-jubilaeumsjahr-90-jahre

Die Ausstellung im Kunstkabinett zeigt Bilder aus dem Kalender 2021 mit weiteren Werken anlässlich des 90. Geburtstages von Werner Reinisch in Kooperation mit der Montgelas-Gesellschaft zur Förderung der bayerisch-französischen Zusammenarbeit. Der Künstler kann auf eine über 50-jährige Ausstellungsepoche zurückblicken. Er ist ein lebendes Symbol für die deutsch-französische Freundschaft und der älteste noch aktive deutsche Maler in Frankreich.
Er wurde 2017 mit dem französischen Ritterorden der Ehrenlegion ausgezeichnet.
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter Tel.: 089/59 91 84 14, www.kuenstlerhaus-muc.de

--------------------------------------------------
Pressekontakt: Regina Kraus
Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8, 80333 München
T: +49 (0)89-59 91 84 25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus unserer Reihe Wort&Musik

Zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins

Samstag, 14.11.2020, 19.30 Uhr, Millerzimmer

https://www.kuenstlerhaus-muc.de/programm/2020/11/14/friedrich-hoelderlin-abend-mit-musik

Gerd Lohmeyer (Wort) und Tommaso Farinetti (Klavier)
Letze Werke von Beethoven, Schubert, Schumann und Brahms
Begleitet von Gedichten Friedrich Hölderlins
Letzte Werke … Weiß denn ein Komponist oder ein Dichter, wann es sich um sein letztes Werk handelt? Oder ahnt er es vielmehr? „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...“ sagt Hermann Hesse in seinem berühmten Gedicht „Stufen“. Und jedem Ende? Finden wir Indizien in der Musik für die Auseinandersetzung mit dem herannahenden Ende? Melancholie finden wir sicherlich, auch Signale eines Aufbruchs. Manches Mal werden Werke transparent oder gleichen einem Gruß aus einer anderen Welt. An diesem Abend begegnen wir Komponisten und ihren letzten Werken, begleitet von Gedichten und Fragmenten Friedrich Hölderlins.
Gerd Lohmeyer, als Schauspieler u.a. am Münchner Volkstheater, dem Staatstheater am Gärtnerplatz oder den Münchner Kammerspielen zu sehen, ist einem breiten Publikum z.B. als Michael Gerstl in „Dahoam is dahoam“ bekannt. Tommaso Farinetti, studierter Pianist und Komponist, wirkt als Juror beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ mit. Er arbeitet als Pianist, Klavierpädagoge, Stummfilmvertoner und Klangforscher
Tickets: € 22,- / erm. € 11,-
Karten erhältlich im Münchner Künstlerhaus, Tel.: 089/59 91 84 14, www.kuenstlerhaus-muc.de
-----------------------------------------------------
Pressekontakt: Regina Kraus
Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8, 80333 München
T: +49 (0)89-59 91 84 25 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aus unserer Reihe Kunst im Künstlerhaus

Ausstellung Thomas Röthel – Stahlskulpturen

Vernissage: 11.11.2020, 19 Uhr, Ausstellungsdauer: 12.11.2020 bis 16.01.2021

https://www.kuenstlerhaus-muc.de/programm/2020/11/11/thomas-roethel


Virtuosität aus Stahl – Schein und Sein
Die Faszination der „schweren Leichtigkeit“ thematisiert Thomas Röthel in seiner neuen Ausstellung im Innenhof des Münchner Künstlerhauses. Konsequent verfolgt der Bildhauer seit Jahren sein Thema: Aus einzelnen Stahlplatten oder -brammen unterschiedlichster Größe und Stärke lotet er durch präzise Schnitte und Biegungen ein Universum an räumlichen Erfahrungen aus.
Massive, tonnenschwere Skulpturen aus Stahl überspielen ihr reales Gewicht durch runde, fließende Formen und schneckenhafte Dehnungen. Das sperrige Material gewinnt somit an Leichtigkeit und Dynamik. Besonders anziehend wirken die Skulpturen im Freien. Sie gelangen zu ihrer vollen Entfaltung, indem sie sich in ihrer Komplexität in verschiedene Richtungen drehen und wenden lassen.
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter Tel.: 089/59 91 84 14, www.kuenstlerhaus-muc.de
-------------------------------------------------
Pressekontakt: Regina Kraus
Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8, 80333 München
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Freunde des MUCA,

trotz aller Corona-Wirrungen der letzten Monate, haben wir die Zeit genutzt, die MUCA Ausstellungsflächen zu erweitern sowie neue Raumkonzepte zu inszenieren. So freuen wir uns ganz besonders, ab dem 30. Oktober das Museum mit zwei der bisher monumentalsten Ausstellungen neu zu präsentieren:

Die Werksschau „Richard Hambleton – der vergessene Schattenmann“ gibt Einblicke in das Leben und Schaffen des vor drei Jahren verstorbenen „Godfather of Street Art“, der ganze Künstlergenerationen geprägt hat.

In der zweiten Ausstellung „Ikonen der Urban Art“ wird eine Vielzahl an Originalwerken der legendärsten Namen der Szene zu sehen sein. Basierend auf einer der größten Banksy-Sammlungen Europas werden zudem beeindruckende Schlüsselwerke offizieller Banksy Ausstellungen gezeigt.

Darunter befindet sich u.a. das monumentale Werk “Are You Using That Chair?”, eines der größten Ölgemälde, die Banksy bisher geschaffen hat. Das Werk wurde bisher nur einmalig in Banksy‘s Ausstellung „Crude Oils“, 2005 in London, gezeigt und blieb ansonsten der Öffentlichkeit verborgen. Aus dieser bedeutenden Ausstellung stammt auch das Werk „Show Me the Monet“, welches kürzlich bei Sotheby’s für über acht Millionen EUR versteigert wurde: https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-773051.html

Auf Grund der aktuellen Situation, müssen wir schweren Herzens in diesem Jahr auf ein Opening-Event verzichten. Dennoch möchten wir Ihnen/Euch diese herausragenden Ausstellungen nicht vorenthalten und laden Sie/Dich herzlich ein, am kommenden Wochenende unter den ersten Besuchern zu sein, die diese großartigen Werke sehen werden. Wir bitten um Registrierung über folgenden Link https://shop.muca.eu/muca-vip-preview-tickets/ sowie Auswahl des Wunschtermins- und Zeitfensters. Sobald alle Angaben erfasst sind, wird Ihnen/Dir das Ticket per Email zugestellt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir an diesem Wochenende ausschließlich personengebundene Tickets akzeptieren, die unser Empfang anhand der Gästelisten abgleicht.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen, viele Grüße aus dem MUCA,

Stephanie & Christian Utz

Museum of Urban and Contemporary Art (MUCA)

Urban Art Organization GmbH, Hotterstr. 12, 80331 München, Tel: +49 (0)89 2155 243 10

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.muca.eu | www.kunstlabor.org

Mittwoch, 14 Oktober 2020 13:52

Neue Mitglieder!

Wir begrüßen recht herzlich unsere neuen Mitglieder Munich Wanderland, Paul Riedel Kunst und Touren, Time Change, SchokoAgentenMunich Security Services und ARGENTA Unternehmensgruppe

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Pressemitteilung vom Münchner Künstlerhaus:

WIR FEIERN IN SCHICHTEN!

Trotz derzeitiger Umstände, freuen wir uns, am kommenden Samstag den 17. Oktober,  unser Jubiläum feiern zu dürfen.

Mit einer interaktiven Ausstellung „Zeit-Schichten“ öffnen wir unsere Pforten, spielen mit Dimension, Raum und Zeit und krönen die Feierlichkeit mit einer besonderen Aufführungsweise der Orff-Trilogie „Trionfi“ als spektakuläres Figurentheater, denn auch Carl Orff feiert mit seinerm 125. Geburtstag dieses Jahr ein besonderes Jubiläum.

Weitere Infos sowie die Pressemitteilung finden Sie hier!

Förderverein und Zusammenschluss von touristischen Leistungsträgern Münchens zur aktiven Mitgestaltung der touristischen Vermarktung.

Um unsere Website fortlaufend für Sie verbessern zu können, werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Ok

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.